Informationen

So erreichen Sie uns: +49 40 614 117
Fuhlsbüttler Str. 108, 22305 Hamburg

Unsere Öffnungszeiten:
Mo – Do 8 – 19 Uhr, Fr 8 – 12 Uhr

Verhalten nach Chirurgischen eingriffen

Kühlen Sie die Wangenseite mit einem kalten und feuchten Tuch, damit keine Schwellung entsteht. Benutzen Sie kein Eis, dadurch wird die Durchblutung stark eingeschränkt. Bei Bedarf nehmen Sie ein Schmerzmittel ein.

Verzichten Sie am Tag des Eingriffs auf Kaffee, Alkohol, Tabak, Milchprodukte in größeren Mengen und insbesondere auf saure Säfte und saures Obst sowie Kohlensäure, da diese den körpereigenen Wundverschluss schädigen können.

Die mitgegebenen Tupfer legen Sie bei Nachblutungen auf die Wunde und beißen anschließend 30 Minuten darauf. Danach sollte die Blutung abklingen. Notfalls wiederholen Sie diese Maßnahme.

Vermeiden Sie Mundspülungen. Zahnpflegemaßnahmen führen Sie bitte soweit durch, wie es schmerzfrei für Sie möglich ist. Den operierten Bereich lassen Sie gegebenenfalls davon aus.

Schonen Sie sich bitte nach dem Eingriff und vermeiden Sie körperliche Anstrengungen.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung! Ihr Praxisteam

Notdienst

Unsere Praxis steht in enger und vertrauensvoller Kooperation mit dem Dentologicum. Dieses medizinische Versorgungszentrum bietet lange Öffnungszeiten. Ihnen kann dort in dringenden Fällen am Wochenende, am Abend und auch Feiertags stets kompetent und kurzfristig geholfen werden. Friedensallee 290 LOC, 22763 Hamburg Bahrenfeld, Tel: 040 - 380 383 - 0. (Nicht zu verwechseln mit der Zahnklinik Medeco auf der anderen Straßenseite)

Alternativ werden Ihnen die täglich wechselnden Notdienst-Praxen in Ihrer Nähe unter der Rufnummer 01805 - 05 05 18 angesagt oder auf der Seite Zahnärztlicher Notdienst der KZV Hamburg angezeigt.

Den traditionellen nächtlichen kassenzahnärztlichen Notdienst finden Sie im Bundeswehrkrankenhaus, Lesserstr. 180, 22049 HH- Wandsbek. Erreichbar von 19.00 Uhr bis 01.00 Uhr bei dem bekannten Leistungsumfang des ehemals etablierten UKE - Notdienstes.

Seit Mai 2016 wird eine zahnärztliche Schmerzsprechstunde auch wieder auf dem Gelände des UKE angeboten, Gebäude O(ost)10 (Eingang rechts neben dem Haupteingang) Martinistraße 52. Dieser Dienst ist täglich von 16.30 Uhr bis 24.00 Uhr ohne Voranmeldung verfügbar. Momentan ist allerdings noch nicht klar, ob die Inanspruchnahme über die gesetzlichen Krankenkassen abgegolten wird oder ob eine private Rechnungslegung erfolgt. Sie sollten den aktuellen Stand ggfls. vorher erfragen.

Links

Informieren Sie sich auf ausgewählten Seiten, die Interessantes zum Thema Zahnheilkunde bieten.

Hier finden Sie relevante Links rund um das Thema Zahnheilkunde. Im ersten Block finden Sie unsere direkten Kooperationspartner wie Kieferchirurgen, Kieferorthopäden etc.

Der zweite Block stellt Ihnen u.a. die wichtigsten unabhängigen Fachgesellschaften vor, welche zumeist speziell aufbereitete und wissenschaftlich abgesicherte Patienteninformationen bereit halten.

Im dritten Block sind die Adressen vertreten, welche uns aus verschiedenen Gründen besonders am Herzen liegen.

 

Patienteninformationen

 

Dies ist uns auch noch wichtig

     

Kooperationspartner & Netzwerk

Wir arbeiten intensiv mit folgenden Praxen und Partnern zusammen:

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Barmbek

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Dres. Vorwig und Mistakidis, Fuhlsbüttler Str. 405, 22305 Hamburg, Tel: 040 - 881 650 300, www.mkg-barmbek.de.
Diese schöne und stilvolle Praxis auf dem Gelände des ehemaligen Barmbeker Krankenhauses ist unsere neue Empfehlung für Sie. Dort geht es sehr offen und ruhig zu, Termine werden schnell vergeben und Sie können sicher sein, mit Ihrem Anliegen im Mittelpunkt zu stehen. Die Informationswege zwischen unseren Praxen sind stets kurz und ausführlich. Wenn Sie wieder bei uns sind, liegen uns alle Informationen zu Ihrer Behandlung bereits vor. Beide Chirurgen verfügen über fundierte Erfahrungen auf ihrem Fachgebiet.

Kieferchirurgiezentrum im Hammoniabad

Dr. Phielepeit, Dr. Kamp und Partner, Lerchenfeld 14, 22081 Hamburg, Telefon 040-22 15 77.
Durch die räumliche Nähe, aber auch wegen der fachlichen Kompetenz immer eine gute Anlaufstelle in kieferchirurgischen Fragen. In dieser Praxis ist man immer bestrebt, schnell für Sie da zu sein und kompetent zu helfen. Durch die langjährige Verbundenheit hat sich eine schwerpunktmäßige Zusammenarbeit mit Dr. Phielepeit ergeben, Sie werden dort aber von allen Praxispartnern professionell und gut versorgt.

Praxis für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie

Hermann-Balk-Str. 127a, 22147 Hamburg, 040 - 6440994. Dres. Ibing, Brandes, Wößner.
Diese Praxis liegt in Berne und ist aus dem Osten Hamburgs leichter zu erreichen. Schwerpunktmäßig arbeiten wir hier mit Dr. Wößner zusammen. Sie werden natürlich aber auch von allen anderen Praxispartnern sehr gut versorgt. Durch die angegliederte Praxisklinik im Wiesenkamp 22d, 040 - 18 99 13 53 kann es im Einzelfall sein, dass Sie einen etwas längeren Vorlauf für Termine in Kauf nehmen müssen, anderseits nimmt man sich dann auch die nötige Zeit für Sie.

Parodontologie

Patienten mit schweren Parodontalerkrankungen, welche einer chirurgischen Intervention bedürfen, überweisen wir sehr gern an Dr.Dr. Sebastian Flinzberg. Dieser ist gemeinsam mit Dr. Bock am Kritenbarg 7 in Hamburg tätig. Tel: 6066014 oder 6066015.

Dentologicum

Eine Sonderstellung nimmt das Dentologicum in meiner Empfehlungsliste ein. Zwei Mitarbeiter sind  langjährige Freunde von mir, wodurch ich ein etwas tieferen Einblick in dieses unglaublich große medizinische Versorgungszentrum habe. Daher weiß ich: Sie werden dort gut behandelt. Gern empfehlen wir das Dentologicum wegen der verlängerten Öffnungszeiten, auch an Sonn- und Feiertagen um den klassischen Notdienst zu vermeiden. Deshalb ebenfalls gut geeignet für Patienten mit unüblichen Arbeitszeiten. Dort befindet sich auch eine kieferchirurgische Abteilung. Ein "stylishes" Ambiente gibt es dazu! Friedensallee 290 LOC, 22763 Hamburg - Bahrenfeld, 040 - 380 383 - 0.

Bundeswehrkrankenhaus

Bundeswehrkrankenhaus Hamburg. Hierhin überweisen wir dann, wenn es vorteilhaft ist, während Ihrer weiteren Behandlung die Möglicheiten einer Mund,- Kiefer und Gesichtsklinik mit stationärer Aufnahmemöglichkeit in Anspruch nehmen zu können. Die Weiterleitung und der Kontakt zu dieser Abteilung (MKG) des BW- Krankenhauses ist immer erfreulich unkompliziert und kurzfristig. Lesserstr. 180, Hamburg, 040 - 69471721 (Ambulanz, tägl. zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr, auch ohne Terminabsprache)

Kieferorthopädie

Als guter Barmbeker empfehle ich meinen sehr kompetenten Nachbarn Dr. Jan Ergenzinger, Fuhlsbüttler Str. 92, 22305 Hamburg - Barmbek, 040 - 618780.
Hier werden Sie gut beraten und bekommen nur das angeboten, was sich auch bewährt hat. Kurze Dienstwege werden garantiert.

Dr. Peter Wasiljeff, Winterhuder Weg 8, 22085 Hamburg, 040 - 2880 5990.
Ebenfalls eine gute Empfehlung für Ihre kieferorthopädische Versorgung in der Nähe der Mundsburg. Auf der WEB - Site dieser Praxis werden verschiedene Methoden der Kieferorthopädie anschaulich gezeigt. Auch hier besteht eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Kinderzahnheilkunde

Dr. Gilanschah, Dr. Bretthauer, Alsterdorfer Str. 2a, 22299 Hamburg, Tel.: 040 - 46 96 11 70
Eine der ersten, mit großem Erfolg auf Kinder spezialisierten Zahnarztpraxen in Hamburg. Wir waren von Anfang an begeistert, ihren Kindern dieses Angebot machen zu können. Übrigens können Sie dort auch kieferorthopädische Behandlungen durchführen lassen.

Dr. med. dent. Tania Roloff, ZÄ Monica Quick-Arntz, Holstenplatz 20b, 22765 Hamburg, Tel.:040 -43 27 66 - 0 
Auch hier geht es ausschließlich kindgerecht und sehr kompetent zu, also ebenfalls eine super Empfehlung für Ihr Kind. Als "Praxisspezialität" ist zu erwähnen, dass hier die besonders schonende Lachgas - Sedierung mit modernstem Equipment angeboten wird, eine echte Alternative für die manchmal sonst notwendigen Vollnarkosen.

Zahnärztliche Hypnose

Holger Häusgen, ein sehr guter zahnärztlicher Freund, ist anders als ich nach der hypnotischen Grundausbildung am Ball geblieben und ein echter Spezialist bei Zahnarztphobien oder auch mal schwierigen Kinderbehandlungen. Außerdem hat er das Herz am rechten Fleck, was genau so wichtig ist, um sich beim Zahnarzt fallen lassen zu können. Er ist mit diesem Behandlungsschwerpunkt im Dentologicum tätig.

Kiefergelenkprobleme / Funktionsstörungen

Dr. Katzschner, Halbenkamp 10, 22305 Hamburg, 040 - 613038. Meine Meinung: dieser Kollege weiß am meisten darüber, Ihnen bei Problemen dieser Art gut zu helfen und deckt die zahnärzliche Seite der Therapiemöglichkeiten ab. Außerdem ist er ein angenehm unkonventioneller Zahnarzt, den ich sehr schätze.

Eutonie bei Kiefer - und Gesichtsschmerzen

Karin Coch, Hegholt 56 a, 22179 Hamburg - Bramfeld, 040 - 641 89 09. Diese Therapieform habe ich 2011 kennen gelernt. Die Web - Seite gibt gute Auskunft über Eutonie. Frau Coch hat ein spezielles Angebot für Patienten, die unter Kiefergelenks- und Gesichtsschmerzen leiden, sowohl in Einzelstunden, als auch in gruppentherapeutischer Form. Eutonie ist ein Weg zu feinerer Körperwahrnehmung, zur Spannungslösung und zum körperlich - seelischen Wohlbefinden.

Krankengymnastik / Craniosacraltherapie

Marlies Bagung, Lotharstr. 2b, 22041 Hamburg - Wandsbek, 040 - 652 02 77. Die für meine Patienten am längsten tätige Craniosacral - Therapeutin mit sehr großem Erfahrungsschatz.

Anita Brüche, Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapie, Fuhlsbüttler Str. 107, 22305 Hamburg, 040 - 61 44 10. Deckt das gesamte Spektrum der Krankengymnastik ab, auch bei Kiefergelenksproblemen.

HNO

Dr. Diehl, Dr. Rathjens,Winterhuder Marktplatz 6-7 a, Forum Winterhude, 22299 Hamburg, 040 - 465 011. Wir unterhalten eine gute, zuverlässige Zusammenarbeit.

Zahnmedizin in Greifswald

Falls Sie in den Raum Greifswald verziehen, dort studieren oder Ferien machen und zahnmedizinische Hilfe benötigen, empfehlen wir sehr gern die Zahnarztpraxis Niedermeyer. Margret Niedermeyer war längere Zeit als sehr geschätzte zahnärztliche Kollegin bei uns tätig. Jetzt ist Sie zusammen mit Ihrer Mutter in zentraler Lage in einer sehr schönen und modernen Praxis niedergelassen. Kompetente Betreuung garantiert! An den Wurthen 22, 17489 Greifswald, 03834- 509108.

Auch bei allgemeinen medizinischen Grunderkrankungen sind wir immer bemüht, einen vertrauensvollen Austausch zu ihrem Internisten, Kardiologen oder anderen Spezialisten zu pflegen, damit alle Fachrichtungen in Ihrem Sinne an "einem Strang" ziehen.

Zahnarztangst

Für viele Menschen ist der Weg zu uns emotional stark belastend. Die Gründe dafür sind oft gar nicht rational zu fassen, da viele Patienten mit Zahnarztängsten bisher keine schlechten Erfahrungen beim Zahnarzt gemacht haben. Sicherlich ist dieses „flaue Magengefühl“ bis zu einem gewissen Grad völlig normal. Denn schließlich untersuchen wir Sie in einer sehr intimen Zone. Ferner müssen Sie unseren Untersuchungsergebnissen vertrauen, denn viele Befunde nehmen Sie selbst häufig zunächst gar nicht wahr. Die meisten durchzuführenden Behandlungen entsprechen zudem einer kleinen ambulanten Operation.

Was leider nicht funktioniert: Sie können die Verantwortung für Ihre Angst nicht an uns delegieren, wir können aber gemeinsam in angemessener Weise damit umgehen.

Was wir für Sie tun können

Zunächst einmal besprechen wir Ihren Fall gründlich bei der Erstuntersuchung. Wann immer möglich, verzichten wir zu diesem Termin bewusst auf Behandlungen. Gern dürfen Sie auch Ihren Freund / Partner / Vertrauten für dieses Gespräch mitbringen, denn vier Ohren hören bekanntlich mehr als zwei und man hat bei Bedarf nach der Untersuchung einen informierten Geprächspartner.

Natürlich bieten wir immer eine Anästhesie für Behandlungen an, sodass Sie sicher sein können, schmerzfrei behandelt zu werden.

Für viele Patienten ist es eine gute Hilfe, dass Sie im Rahmen der professionellen Zahnreinigung eine genaue Zahnpflegeunterweisung erhalten. Bei den Übungen dazu erforschen Sie Ihre Mundhöhle und bekommen eine genauere Vorstellung davon, wie sich bestimmte Tätigkeiten im Mund anfühlen und wo auch etwas nicht in Ordnung ist.

Ferner erklären wir gern all unsere Arbeitsschritte, damit Sie auch während der laufenden Behandlung immer wissen, wie weit wir schon gekommen sind, denn schließlich arbeiten wir ja zusammen.

Einige unserer Patienten nehmen gern vor der Behandlung Bachblüten (Rescue – Tropfen) für etwas mehr Ruhe und Gelassenheit. Diese haben wir immer für Sie vorrätig. Gibt es übrigens auch als Kaugummi, falls Sie bereits auf dem Weg zu uns etwas tun möchten.

Manchmal ist es hilfreich, nicht gestresst vor oder nach der Arbeit zu uns zu kommen, sondern sich die Zeit zu nehmen uns in Ruhe aufzusuchen, gern am späteren Vormittag oder frühen Nachmittag. Im Gegenzug bieten wir Ihnen dann längere Termine an, sodass auch von unserer Seite immer genug Zeit für eine entspannte Behandlung zur Verfügung steht. Ein schönes Frühstück statt nüchterner Magen trägt ebenfalls dazu bei, uns mit Gelassenheit besuchen zu können.

Sie dürfen auch gern vor Terminvereinbarung zu uns kommen, um ein Gefühl für den allgemeinen täglichen Umgang bei uns zu bekommen und um herauszufinden, ob unsere Praxis ein guter Ort für Sie sein kann.

Was unsere Kompetenz übersteigt

Patienten, welche an einer übersteigerten Zahnarztangst, einer ausgeprägten Zahnarztphobie leiden, überfordern sich sehr oft selbst bei jedem neuen Anlauf in eine Zahnarztpraxis zu gehen. Häufig warten diese Angstpatienten, bis die Zahnschmerzen unerträglich werden um dann (wieder) eine quälende Notdienstbehandlung durchleben zu müssen mit dem Ergebnis, auf Grund dieser erneuten schlechten Erfahrung wieder für Jahre die Zähne zu vernachlässigen. Durch diesen Teufelskreis entsteht häufig ein großer Behandlungsstau, welcher unter normalen Voraussetzungen viele Termine erfordern würde, um diese Patienten oral zu sanieren.

Typische Zeichen für eine solche Zahnarztphobie sind Schweißausbrüche schon bei dem Gedanken an den Zahnarzt, Schlaflosigkeit bereits Tage vor der Behandlung, Kreislaufphänomene bis zur Ohnmacht, Händezittern und vieles mehr.

Hilsfangebote für diesen Patientenkreis

Derzeit gibt es vier Ansätze, auch diese Patienten adäquat zu betreuen.

Vollnarkose:
wenn dringender Behandlungsbedarf besteht, ist dies die schnellste und beste Möglichkeit, Zahnprobleme dauerhaft zu lösen. Bei vorangehender ausführlicher Planung beschränkt sich die Behandlung nicht nur auf die Schmerzbeseitigung, sondern es wird so viel wie möglich in einer Sitzung behandelt. Der limitierende Faktor ist dann nur die Dauer der Narkose. Für diese Behandlungsform ist man z.B. im Dentologicum bestens gerüstet. Emotional ist diese Art der Behandlung für den Patienten nahezu wertfrei, da keine zahnärztlichen Maßnahmen erlebbar werden. Häufig sind die Patienten nach der Narkosebehandlung sehr erleichtert und lassen im Einzelfall danach auch kleinere Maßnahmen in Ihrem Mund ohne solche Hilfsmittel zu.

Dämmerschlafnarkosen / Sedierungen:
Einige von Ihnen kennen sicherlich diese Art von Sedierungen, so z.B. schon mal eine Magensonde bei Ihnen gelegt oder eine Spiegelung durchgeführt wurde. Man ist während der Behandlung bei eingeschränktem Bewusstsein, bleibt also stets ansprechbar. Mittel der Wahl ist das Medikament Dormikum oder neuerdings auch wieder Lachgas.

Diese Narkoseformen taugen nach meiner Erfahrung eigentlich eher für kurze Eingriffe, wie z.B. für Weisheitszahnextraktionen. Alle von uns empfohlenen Praxen für Kieferchirurgie bieten diese Narkoseform an,alternativ auch die oben genannte Vollnarkose. Zahnärztliche Behandlungen unter Dormikum bietet die Praxis von Dr. Mats Mehrstedt und auch das Dentologicum. Einige Patienten finden diese Narkoseart nicht so passend für sich, da in Ihnen das Gefühl entsteht, „manipuliert“ zu werden. Ein Patient aus diesem Personenkreis drückte es so aus: Man hat es zwar hinter sich, aber trotzdem ein unangenehmes Bauchgefühl dazu.... Andererseits kann so unter schonender Medikation gut und schnell geholfen werden.

Zahnärzliche Behandlung mit psychologischer Begleitung / Training zum Angstabbau
Der Vorteil der Behandlungen unter Narkose / Sedierung ist die schnelle Herstellung der Behandlungsfähigkeit des Patienten. Der Nachteil ist aber, dass sich an der Zahnarztphobie häufig nicht viel ändert. Diesem Umstand begegnet man in der Praxis von Dr. Mats Mehrstedt, welcher einen Ratgeber für Angstpatienten geschrieben hat und ein fundiertes Begleit- und Therapieprogramm für Zahnarztphobiker anbietet. Ziel ist es, die Zahnarztangst dieser Patienten messbar zu senken und alternative Möglichkeiten zum Umgang mit der Angst zu erlernen. Vertiefende Informationen und Links zu diesem umfangreichen Themenkreis finden Sie auf seiner Web – Seite.

Zahnärztliche Hypnose
Wenn nicht der akute Behandlungsbedarf im Vordergrund steht und eine alternative Möglichkeit zur Angstreduktion gesucht wird, kann die zahnärztliche Hypnose ein guter Weg aus der Zahnarztangst sein. Seriöse Therapeuten achten darauf, dass nicht der Eindruck entsteht, dass Sie nur und ausschließlich mit hypnotischer Anleitung behandelt werden können, also keine dauerhaften Abhängigkeiten entstehen. Das Ziel ist eher die Hilfe zur Selbsthilfe. Wir empfehlen gern Holger Häusgen als erfahrenen Zahnarzt und Therapeuten.

Bitte bedenken Sie: Alle hier aufgeführten Behandlungsformen bedingen auch zusätzliche Kosten. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Inanspruchnahme dieser Maßnahmen.